Puristisch einrichten – so geht's

Klare Formen, schlichte Farben und eine unverkennbare Eleganz – Einrichtungen im puristischen Stil verhelfen Ihrer Wohnung trotz weniger Elemente zu einem großen Auftritt. Wie Sie es schaffen, dass Ihr zu Hause trotz der Reduktion an Möbeln und Dekorationselementen nicht karg und ungemütlich aussieht erklären wir hier!

Weniger ist mehr

Bereits in der Römerzeit wurde nach dem Grundgedanken „weniger ist mehr“ eingerichtet. Jeder Bereich sollte dabei nur eine Funktion erfüllen, die Einrichtung sollte klare Linien aufweisen und auf Kernelemente reduziert sein. Dies entspricht der Grundhaltung der Einfachheit und Reduktion. Dabei wird unnötiger Überfluss beiseitegelassen und sich auf das Wesentliche konzentriert. Es geht aber nun keineswegs darum, alles aus Ihrer Wohnung zu verbannen, vielmehr sollte die richtige Balance gefunden werden, in der natürlich auch Dekorationselemente und Ihre Habseligkeiten ihren Platz finden.

Leicht und dezent

Im Purismus wird vor allen Dingen auf verschnörkelte Möbelstücke, bunte Farben und Mustertapeten sowie schwere rustikale Möbel verzichtet. Die Einrichtung beschränkt sich vielmehr auf schlichte Möbelstücke und vorwiegend helle, klare Farben. Aber natürlich bedeutet das nicht, dass all Ihre Einrichtungsgegenstände weiß sein müssen. Die Eckkombination WILLIAM in einem schönen Anthrazit fügt sich harmonisch in das puristische Gesamtkonzept ein. Die klare dunkle Farbe bildet einen herrlichen Kontrast zum hellen weiß und ist somit ein hochwertiger Blickfang in Ihrem Wohnzimmer. Die bequemen Sitz- und Rückenkissen und auch die breiten Armlehnen sorgen für mehr Gemütlichkeit. Durch die große Sitzfläche lädt sie zum Verweilen ein und erzeugt so Wärme und Behaglichkeit – trotz minimalistischer Einrichtung! Im Kontrast dazu erzeugen Sie mit hängenden Sideboards oder Glaselementen wieder die gewünschte Leichtigkeit und das Zusammenspiel ist perfekt!


Hochwertige Möbelstücke sind ein Muss

Ohne den ganzen Schnickschnack wird die ganze Aufmerksamkeit des Betrachters auf die verbliebenen Möbelstücke gelenkt. Sie stehen im Fokus und sollten daher von besonderer Qualität sein. Das Designsofa KANI wäre beispielsweise hervorragend für ein puristisches Wohnzimmer geeignet. Verzichten Sie bei der Auswahl des Bezugs auf bunte Farben und setzen stattdessen lieber auf zeitlose und gedeckte Töne, wie ein helles Cremeweiß oder ein klares Grau. KANI fügt sich mit seinem modernen Look perfekt in das schlichte Gesamtbild ein und ist als Designermöbelstück ein echter Hingucker. Üppige Kissen erzeugen hier die gewünschte Gemütlichkeit, die in keinem Wohnzimmer fehlen darf – egal wie puristisch es ist!

Designsofa KANI